Hauptinhalt

Ausbildung 2020 - Jetzt bewerben!

09.09.2019

Kerken (13.000 Einwohner) liegt einladend schön am linken Niederrhein und bietet neben seiner naturnahen Lage ein ausgezeichnetes Wohnumfeld sowie hervorragende Verkehrsanbindungen zu den Metropolen des Ruhrgebietes sowie zur Landeshauptstadt Düsseldorf.


Die Gemeinde Kerken bietet ab dem 1. September 2020 ein

duales Studium mit dem Abschluss Bachelor of Laws (m/w/d) an.

Was erwartet Sie?

Wir bieten Ihnen eine 3-jährige Ausbildung im Rahmen eines dualen Bachelor-Studiums. Die Ausbildung gliedert sich in die ca. 21-monatige fachwissenschaftliche Studienzeit mit einem Schwerpunkt im Bereich der Rechtswissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Abteilung Duisburg, sowie die ca. 15-monatige fachpraktische Studienzeit bei der Gemeinde Kerken. Die Ausbildungsinhalte werden in Modulen vermittelt. Der erfolgreiche Abschluss des Studiums befähigt Sie für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehem. gehobenen Verwaltungsdienst) bei Gemeinden und Gemeindeverbänden.

Die Ausbildung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis über den Bedarf hinaus. Eine Einstellung nach erfolgreicher Ausbildung kann daher nicht zugesagt werden.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
  • Sie haben die allgemeine Hochschulreife oder die uneingeschränkte Fachhochschulreife
  • Gute Deutschkenntnisse, insbesondere eine sichere Rechtschreibung sowie eine gute mündliche u. schriftliche Ausdrucksweise
  • Gute mathematische Kenntnisse und eine gute Allgemeinbildung
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft
  • hohe Motivation, Leistungs- und Lernbereitschaft
  • sicherer Umgang mit den aktuellen Office-Programmen

Des Weiteren sollten ein aufgeschlossenes und freundliches Auftreten sowie Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit zu Ihren persönlichen Eigenschaften gehören. 

Hinweise zur Bewerbung

Die Gemeinde Kerken fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir nehmen daher Ihre Bewerbung, unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität, gerne entgegen.  

Auswahlentscheidungen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW getroffen.

Schwerbehinderte sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei sonst gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Studium finden Sie unter: www.fhoev.nrw.de/studium/bachelorstudiengaenge

Sollte Ihre Bewerbung in die engere Auswahl gefasst werden, erhalten Sie eine Einladung zum schriftlichen Teil des Auswahlverfahrens, das am 08.01.2020 (nachmittags) stattfindet. Der mündliche Teil des Auswahlverfahrens wird am 13.01.2020 durchgeführt. Diese Termine sind aus organisatorischen Gründen gesetzt. Bitte berücksichtigen Sie dies entsprechend.

Eine Einstellung erfolgt nach erfolgreichem Durchlaufen des Auswahlverfahrens bei gesundheitlicher Eignung und gegen Vorlage eines einwandfreien Führungszeugnisses.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.

Verzichten Sie der Umwelt zuliebe daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern, Bewerbungsmappen u.ä. und reichen Sie keine Originale ein.

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei.

Andernfalls werden die Unterlagen nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gemäß § 19 Abs. 3 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) vernichtet und nicht zurückgesandt.

Mit der Einreichung Ihrer Unterlagen erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Wir weisen darauf hin, dass Anlagen zu E-Mail-Bewerbungen nur im .PDF-Format angenommen werden können. Andere Formate werden aus Sicherheitsgründen wegen evtl. Viren nicht bearbeitet und müssen zurückgewiesen werden.

Für die Übersendung einer Eingangsbestätigung und ggfls. für die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bitten wir um Angabe Ihrer E-Mail Adresse.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum

30. November 2019 per E-Mail an Bewerbung@kerken.de oder schriftlich an die

Gemeinde Kerken

- Personal -

Dionysiusplatz 4

47647 Kerken

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen Herr Klaus Hammelstein (Telefon: 02833/922-171,
E-Mail: klaus.hammelstein@kerken.de) gerne zur Verfügung.

Download

Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Ihr direkter Kontakt.

Klaus Hammelstein


Tel.: 02833 922-171
E-Mail senden

Details

Lena Lemken


Tel.: 02833 922-187
E-Mail senden

Details