Hauptinhalt

Corona – Sperrung von Sport- und Freizeitanlagen; Mundschutzpflicht auf Spielplätzen

05.11.2020 (Meldung aus dem Archiv)

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen, trat zum 05.11.2020 die geltende Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARSCoV2 (CoronaSchVO) in Kraft.

Untersagt ist bis zum 30.11.2020 jeglicher Freizeit- und Amateursportbetrieb gem. § 9 Abs. 1 der Verordnung.

Im Gemeindegebiet Kerken werden daher ab sofort alle Sportanlagen, Bolzplätze und Skateranlagen sowie der Pumptrack und die Miniramp gesperrt.

Spielplätze bleiben geöffnet.

Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Erwachsene sowie Kinder ab Schuleintrittsalter auf Spielplätzen eine Alltagsmaske tragen müssen (vgl. § 3 Abs. 2 Nr. 7 und § 3 Abs. 4 Nr. 2 CoronaSchVO).

Spielende Kinder dürfen auf diesen Anlagen den Mindestabstand gem. § 2 Abs. 2 Nr. 6 der Verordnung unterschreiten.

Alle Begleitpersonen haben einen Mindestabstand von 1,5 m wie überall im öffentlichen Raum einzuhalten.


Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen