Hauptinhalt

Kerken prämiert naturnahe Vorgärten

04.06.2022 (Meldung aus dem Archiv)

Gemeinde Kerken fördert die Umgestaltung von Schottergärten mit je 1000 Euro

In Zeiten des Klimawandels wird das Mikroklima in Städten und Gemeinden immer wichtiger. Vorgärten spielen dabei eine zentrale Rolle, denn sie beeinflussen die Hitzeentwicklung, Luftfeuchte und Trockenheit in unserem direkten Lebensumfeld.

Mit einer naturnahen Vorgartengestaltung kann mit einem relativ geringem Aufwand dem Klimawandel entgegengewirkt werden.

Entsprechend der vom Gemeinderat verabschiedeten „Förderrichtlinie naturnahe Vorgärten" vom 24. März 2022 fördert die Gemeinde Kerken die Entsiegelung und den Rückbau von Schottergärten durch einen Investitionszuschuss von 1.000 Euro.

Ihren Antrag können Sie formlos per E-Mail an die Kerkener Klimaschutzmanagerin, Lisa Gülleken (lisa.guelleken@kerken.de), senden.

Weitere Informationen finden Sie in der u.a. Förderrichtlinie mit den Fördervoraussetzungen und Antragsformalien.

Aufnahme eines naturnah gestalteten Vorgartens

Für mehr Klimaschutz - Förderung "naturnahe Vorgärten" durch

Ihre Gemeinde Kerken

Download

Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Ihr direkter Kontakt.

Lisa Gülleken


Tel.: 02833 922 178
E-Mail senden

Details

Klaus Arnolds


Tel.: 02833 922-163
E-Mail senden

Details