Hauptinhalt

Müllsammelaktion für eine lebenswerte Gemeinde

17.12.2020 (Meldung aus dem Archiv)

Gemeinde Kerken - Einfach Lebenswert (?)

Gemeinschaftliche Müllsammelaktion soll Kerken noch sauberer machen


Vielen Besucherinnen und Besuchern gefallen an unserer Gemeinde die historischen Ortskerne, die abwechslungsreichen gastronomischen Angebote und die guten Einkaufsmöglichkeiten. Immer wieder hört man auch: „Das ist wirklich schön hier und vor allem so sauber und ordentlich!".

Dass dieser Eindruck entsteht, verdanken wir vielen Bürgerinnen und Bürgern, die Ihre Häuser, Vorgärten, Straßenbereiche u.v.m. „in Schuss" halten. Und auch die Mitarbeiter des Bauhofes arbeiten engagiert und dauerhaft an dem positiven Erscheinungsbild der Gemeinde Kerken.

Anders sieht das mancherorts (leider) aus, wenn man auf den Rad-, Wander- und Wirtschaftswegen mal seinen Blick nach rechts und links schweifen lässt, und dort nicht selten achtlos entsorgte Zigarettenschachteln, Bier- oder Weinflaschen und anderen Unrat findet.

Die Gemeinde Kerken ruft zu einer gemeinsamen Müllsammelaktion auf - damit Kerken lebenswert bleibt!

Zwei Kerkener Bürgerinnen haben jetzt zusammengefunden, um der „Vermüllung" unserer Naturlandschaften den Kampf anzusagen. Bei ihren Spaziergängen im Bruch sammeln sie Müll und sonstigen Abfall und entsorgen ihn dorthin, wo er hingehört.

Die beiden engagierten Natur- und Umweltliebhaberinnen laden Unterstützerinnen und Unterstützer zum Mitmachen ein. Sie stellen sich gemeinsame Müllsammelaktionen an vier festen Terminen im Jahr vor, jeweils samstags von 15-18 Uhr.

Ausganspunkte sollen in Stenden, Obereyll, Niedereyll, Nieukerk und Winternam angeboten werden.

Handkarren, Müllbeutel und Handschuhe stellt die Gemeinde Kerken zur Verfügung. Mitarbeiter des Bauhofs holen den gesammelten Müll ab und entsorgen ihn fachgerecht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn SIE sich die beiden jungen Frauen unterstützen und sich der Aktion anschließen. Hierzu lade ich herzlich ein.

Falls Sie das Projekt gut finden und begleiten möchten, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an den Klimaschutzbeauftragen der Gemeinde Kerken, Herr Klaus Arnolds, klaus.arnolds@kerken.de. Bitte teilen Sie uns dabei auch Ihre Anschrift und Ihre Telefon- oder Mobilnummer mit.

Weitere Information erhalten Sie dann Anfang 2021.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!
Ihr Bürgermeister

Dirk Möcking


Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Ihr direkter Kontakt.

Klaus Arnolds


Tel.: 02833 922-163
E-Mail senden

Details