Hauptinhalt

500 keineswegs unglaubwürdige Positionen zur menschlichen Figur

Ausgestellt werden nahezu 500 Arbeiten, die das Motiv „Mensch sein“ immer neu beleuchten. Zeichnungen, Aquarelle, Malereien, Druckgrafiken und eine größere Installation aus glasierten Tonplastiken sind das Ergebnis der künstlerischen Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur.

Das"Mensch sein" wird zum Impuls für künstlerische Äußerungen auf der Fläche und im Raum.

Eher selten kommt die Gesamtfigur zur Darstellung, meist dominiert das Fragmentarische, das Ausschnitthafte und Unvollständige - im Nicht-Vollendeten soll immer das Nicht-Vollendbare durchscheinen.

Inhaltlich kreisen alle bildnerischen Lösungen um die Absurdität des Daseins, gekleidet in Ironie, Humor und Groteske.

Eine Ausstellung von Jörg Möller.

Der Eintritt ist frei.


Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Veranstaltungsdetails

Datum:

29.06.2019 - 30.06.2019

Uhrzeit:

11:00 - 17:00

Ort:

Haus Lawaczeck
Krefelder Straße 35
47647 Kerken

Kategorie:

Ausstellungen

Veranstalter

Historischer Verein für Geldern und Umgebung e.V.