Hauptinhalt

Earth Hour

Die Earth Hour ist eine regelmäßig stattfindende, große Klima- und Umweltschutzaktion, die der WWF ins Leben gerufen hat. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Einmal im Jahr schalten Millionen Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus.

Auch viele tausend Städte machen mit und hüllen ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. Wir wollen zeigen, dass wir uns besser um unseren Planeten kümmern müssen. Daher kommt auch der Name Earth Hour. Es ist die Stunde der Erde.

Der einfachste Weg, an der Earth Hour teilzunehmen: Am Tag der Earth Hour, um genau 20.30 Uhr, das Licht ausschalten. Im Kern der Earth Hour steht genauer diese Idee: 60 Minuten Dunkelheit – damit anderen ein Licht aufgeht. Wer live beim Lichtausschalten dabei sein möchte, kann gerne an der WWF-Earth-Hour-Veranstaltung in Berlin am Brandenburger Tor teilnehmen – oder an einer der zahlreichen Aktionen, die Städte und Aktive in ganz Deutschland organisieren.

Setzen Sie ein Zeichen!


Inhalt der linken Spalte


Inhalte suchen


Veranstaltungsdetails

Datum:

28.03.2020

Uhrzeit:

20:30 - 21:30

Ort:

weltweit

Kategorie:

Events / Aktionen / Märkte

Veranstalter

eine Initiative der WWF